Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

just beyond | Richard Howell

Gespeichert von maru am 17. Oktober 2018 - 11:38
9. November 2018 - 20:00

09.11.2018, 20:00 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Monkeys Music Club
Barner Str. 16
22765 Hamburg
 

just beyond:

Sueli Santos -Vocal
Richard Howell – Saxophon / Vocal
Doro Offermann – Saxophon
Johannes Bahlmann – Keyboards
Torge Niemann – Gitarren
Jörg Henkel – Bass
Piotrek Jazwinski – Drums

Featured Guests:

Steven Pfeffer – Sitar/Gitarre

Roland Oumard – Orgel, Keyboards
 

just beyond – Gleichermaßen Community wie Band, bestehend aus verschiedenen Charakteren mit höchst unterschiedlichen musikalischen Backgrounds, aber stets auf Augenhöhe zueinander.
Im Vordergrund jeder musikalischen Begegnung steht ein klanglicher Raum, den just beyond in einen Spielplatz für einen freien künstlerischen Geist zu verwandeln weiß. Die Arrangements der Musiker entwickeln sich auf der Grundlage ihrer Kompositionen wie ein Puzzle mal zu Balladen, mal zur Groove Apotheke.

Der Bassist Jörg Henkel, der Schlagzeuger Piotrek Jazwinski und der Pianist Johannes Bahlmann bildeten zunächst das Rückgrat dieser Band, die sich mit einer Idee von improvisatorischer Musik zusammen fand. Aus einer gemeinsamen Session 2014 mit Jörgs langjährigem Freund, dem amerikanischen Saxophonisten Richard Howell, erwuchs die Idee eines gemeinsamen Konzerts. 2015 waren die Musiker unter dem Namen „Richard Howell & Friends“ zu sehen und zu hören. Mit dabei: Stephen Pfeffer, Amaru Garcia und als „Special Guest“ Roland Oumard. Der Erfolg dieses Konzerts inspirierte die Band zu der weiteren Zusammenarbeit unter dem Namen „just beyond“.  So gab es dann nach weiteren Konzerten 2016 und 2017 „Richard Howell & just beyond“ zu hören. Inzwischen mit dabei sind die Saxophonistin Doro Offermann, der Gitarrist Torge Niemann und die Sängerin Sueli dos Santos.

Richard Howell
Der in San Francisco lebende Saxophonist Richard Howell begleitete mit seinem kraftvollen, sinnlichen und melodischen Spiel Musiker wie Etta James, Carlos Santana, Chaka Khan, Maurice White, Narada Michael Walden und viele andere.
2013/15 spielte er als Gastmusiker mit dem Trompeter Christian Scott auf dem Eröffnungskonzert des Berliner Jazzfestes und auf dem Überjazz Festival in Hamburg. Aktuell hat Richard in San Francisco mit seiner Band „Sudden Changes“ und seinem Sohn Ele Howell eine neue CD veröffentlicht.

 

Eintritt: 15 €
 

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes